Elektromobilität Mercedes-Benz stellt batterieelektrische B-Klasse vor

Mercedes-Benz erweitert seine Familie der Elektrofahrzeuge: Auf dem Pariser Automobilsalon werden die Württemberger eine batterieelektrische Version ihrer B-Klasse vorstellen.

Als eines der ersten Modelle trägt das Konzeptfahrzeug in seiner Typenbezeichnung den Zusatz Electric Drive. Dieser Schriftzug wird künftig auf dem Heckdeckel aller batterielektrischen Pkws von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG und smart zu finden sein.

Wie die B-Klasse-Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren soll auch die elektrische Variante komfortablen Fahrspaß mit Alltags- und Familientauglichkeit verbinden. Durch das hohe Platzangebot im Innenraum soll der sogenannte Energy Space im Fahrzeugboden vor der Hinterachse sichergestellt werden. Dort ist die Lithium-Ionen Batterie untergebracht.

Das Concept B-Class Electric Drive ist mit einem 100 kW starken Elektromotor ausgerüstet, der mit einem Drehmoment von 310 Nm für ansprechende Fahrdynamik bei 200 Kilometern Reichweite sorgt. Die Batterie lässt sich an jeder haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose oder alternativ – mit Schnellladefunktion - an einem 400-Volt-Starktstromanschluss aufgeladen werden.

Das Elektroauto steht kurz vor der Serienreife; die Markteinführung ist für 2014 geplant.