LED-Familie Synios P 2720 von Osram Opto Mehr Designfreiheit für die Autobeleuchtung

Die neue Synios-Familie P 2720 soll vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten beim Design von Autoscheinwerfern ermöglichen.
Die neue Synios-Familie P 2720 soll vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten beim Design von Autoscheinwerfern ermöglichen.

Ab sofort sind neun der insgesamt 15 Synios-Varianten am Markt verfügbar, die noch ausstehenden InGaAlP-LED mit 750-μm- und 1-mm-Chip folgen im Sommer. Die Typenvielfalt, die kompakte Bauform sowie unterschiedliche Helligkeiten und Farben sollen für mehr Flexibilität beim Scheinwerferdesign sorgen.

Die LED-Lichtquellen der Synios-Familie P 2720 von Osram Opto sind für die Einkopplung des Lichts in Lichtleiter optimiert und können je nach Ausstattung als Tagfahrlicht, Positionslicht oder in kombinierten Rückleuchten eingesetzt werden. Äußerlich sind die 15 LED-Varianten kaum zu unterscheiden: Alle haben das gleiche Lötpaddesign und die gleichen Gehäusemaße. Ihr Innenleben ist dagegen mit unterschiedlichen Chipgrößen von 500 μm bis 1 mm Kantenlänge, verschiedenen Helligkeiten und einem breiten Spektrum an Farben sehr variabel.

Mit kompakten Abmessungen und einem skalierbaren Gehäusekonzept eröffnen die Lichtquellen der Synios-Familie P 2720 Designern und Ingenieuren mehr Gestaltungsspielraum. Die 2,7 mm x 2,0 mm x 0,6 mm großen Gehäuse sind mit unterschiedlichen Chips in verschiedenen Größen und Farben bestückt. Als SMT-Bauteile können die Komponenten in Standardprozessen verarbeitet werden.

Mit 120° Abstrahlcharakteristik und kompakter Baugröße eignen sich die flexiblen Lichtquellen besonders für die Einkopplung in Lichtleiter. Sie können sowohl in Frontscheinwerfern, beispielsweise als Tagfahrlicht, eingesetzt werden, als auch in Heckleuchten verschiedene Funktionen übernehmen. Dank optimierter Lichtauskopplung aus dem Gehäuse und sehr guten thermischen Eigenschaften bieten die LED viel Licht pro Kosteneinheit. Die Effizienz beträgt beispielsweise in Weiß 110 lm/W, in Rot 80 lm/W. Die Synios-Familie P 2720 umfasst drei Chipgrößen mit Kantenlängen von 500 μm, 750 μm sowie 1 mm und ist verfügbar in den fünf Farben Weiß, Konversionsgelb, Gelb, Rot und Superrot.

Aus der Typenvielfalt resultieren laut von Osram Opto die Vorteile der LED-Familie: Skalierbarkeit und Flexibilität. Je nach Chipgröße kann die Helligkeit bedarfsgerecht gewählt und einfach skaliert werden. Außerdem ermöglichen die verschiedenen LED-Varianten mit exakt gleichem Lötpaddesign und gleicher Gehäusebauform den Scheinwerferherstellern mehr Flexibilität im Verarbeitungsprozess: Verschiedene Fahrzeuge lassen sich mit unterschiedlichen Helligkeiten und Farben ausstatten, ohne dass Prozessumstellungen nötig sind.