Elektrische Antriebe MBtech eröffnet EMV-Prüfanlage

Modernste Test-Anlagen bieten die neue EMV-Prüfanlage von MBtech in Mönsheim.

Die Firma MBtech hat in Mönsheim nahe Weissach eine neue EMV-Prüfanlage errichtet. Die Einrichtung ist vor allem auf EMV-Tests für alternative Antriebe, das heißt für Elektro-, Hybrid, Wasserstoff und Erdgasfahrzeuge ausgelegt.

MBtech wird die neue Anlage, die sich seit dem 1. Mai 2010 im Testbetrieb am 8. Juli 2010 feierlich eröffnen. Die Anlage soll künftig noch durch weitere Test- und Prüfeinrichtungen für Elektromotoren und Hochvolt-Komponenten ergänzt werden. Die Entwicklung von Fahrzeugen mit Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellen-Antrieb einschließlich ihrer Hochvolt-Leistungselektronik erfordert deutlich komplexere EMV-Prüfungen als bisher. Gleichzeitig steht den Entwicklern angesichts kürzerer Modellzyklen immer weniger Zeit zur Verfügung

Die umfangreichen MBtech-Testanlagen werden durch die Testanlage in Mönsheim um eine Fläche von 2.200 Quadratmetern erweitert. Deren Herzstück ist ein emissionsfreier Rollenprüfstand mit explosionsgeschützter Testeinrichtung, der sich speziell für die Prüfung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben anbietet.

Die Möglichkeiten, die die Testeinrichtungen in Mönsheim heute schon für alternative Antriebe bieten, soll in Zukunft noch zunehmen: "Wir planen für unser E-Drive-Zentrum weitere Test- und Prüfeinrichtungen, die das komplexe Zusammenspiel der Hochvolt-Komponenten im Fahrzeug optimieren und absichern“, erklärt Dr. Dirk Walliser, Leiter MBtech electronics solutions.