Atmel maXTouch-Controller-Familie für Fahrzeug-Steuerungssysteme erweitert

Atmel hat seine maXTouch-Controller-Serie für Fahrzeug-Kontrollsysteme erweitert. Die Komponenten mXT143E und mXT224E lassen Endanwender das Smartphone-Erlebnis in ihrem Auto genießen – auch wenn die Nutzer Handschuhe tragen.

Die Bauteile sind für kleine Touchscreens und Touchpads mit einer Diagonale von bis zu 7" entwickelt, zum Beispiel für in Mittelkonsolen-Displays benutzte Touchpads, Navigationssysteme, Radio-HMI-Schnittstellen und Fond-Entertainment-Systeme. Damit erweitert Atmel sein Portfolio an Automotive-qualifizierten maXTouch-Bauteilen für Automobil-Anwendungen von 2 bis 12"-Diagonale. Vorteile: uneingeschränkte Touch-Identifikation, schnelle Reaktionszeit, hohe Präzision, robuster Betrieb und niedrige Stromaufnahme.

Dank ihres Signal-Störabstandswertes von 80:1 sind die maXTouch-ICs ideal für Umgebungen mit starken Störungen geeignet. Die Komponenten mXT143E und mXT224E integrieren nicht nur die Berechnung der X/Y-Positionen, sondern auch Nachberechnungs-Algorithmen zur Entfernung unbeabsichtigter Berührungen. Anwender können Mehrfingergesten durchführen, wie das Zusammenführen oder Spreizen der Finger, während unbeabsichtigte Berührungen, beispielsweise die auf dem Bildschirm ruhende Hand, klassifiziert und zurückgewiesen werden.

Die Bausteine verfügen über 12-bit-Touch-Funktionen mit unabhängiger X/Y-Koordinatenerkennung und Nachverarbeitung von bis zu 10 simultanen Berührungen in Echtzeit für maximale Linearität und Genauigkeit, sowie schnelle und einfache Anpassung an hochauflösende Displays. Das vom Anwender individuell konfigurierbare Verhältnis der X- und Y-Zeilen unterstützt eine Vielzahl verschiedener Bildformate von 4:3 bis 16:9.

Zu den weiteren automobil-spezifischen Funktionen der maXTouch-Familie gehören Selbstkalibrierung oder Frequency-Hopping bei der Burst-Erzeugung. Mit einer Scan-Geschwindigkeit von bis zu 150 Hz lässt sich Zeichenerkennung für alphanumerische Eingaben für automobile HMI-Schnittstellen realisieren.

Die Touch-Controller mXT143E und mXT224E sind in Musterstückzahlen im TQFP48-Gehäuse lieferbar. Die Produktion in groβen Stückzahlen wird Ende Oktober 2012 beginnen.