Magna Steyr kauft Karmann Japan

Magna Steyr hat die japanische Tochtergesellschaft von Karmann, die Karmann Japan Co. Ltd., übernommen und vereint diese mit seiner bestehenden Niederlassung in Japan.

Durch die Akquisition von Karmann Japan und dessen Verschmelzung mit seiner bestehenden Niederlassung erweitert Magna Steyr seine Technologie- und Produktionskapazitäten für Dachmodule auf dem japanischen Automobilmarkt. Der Hauptsitz von Magna Steyr Japan wird Shin-Yokohama - die Produktionsstätten sind auf die Städte Yokohama und Tochigi verteilt. Derzeit produziert Magna Steyr Dachsysteme für den Nissan 370Z Roadster und den Infiniti G Convertible.

»Mit der Karmann-Akquisition hat Magna Steyr seine Präsenz und Produktionskapazitäten auf dem japanischen Markt verstärkt. Damit sind wir nicht nur unseren bestehenden Kunden Nissan sondern auch zukünftige japanische Kunden bei geplanten Projekten besser unterstützen«, erklärt Günther Apfalter, Präsident von Magna Steyr.