LVDS-Chips für Pixel-Taktraten bis 40 MHz

Für den Transfer von Videodaten zwischen Host und Display eignen sich die LVDS-SerDes-Sende- und Empfangsbausteine THCV213/-214 von THine.

Sie übertragen 18 bit breite Bilddaten und 4 bit breite Steuerdaten über ein differentielles Leitungspaar bei Taktraten bis 40 MHz. Zum Einsatz kommt dabei eine als V-by-one bezeichnete Technik, welche die Datensynchronisation auch ohne Frequenzgeber - z.B. einen Taktoszillator - sicherstellt. THCV213 agiert als Transmitter, während THCV214 als Empfänger zum Einsatz kommt.

 

THine Electronics Inc.

Tel. (+81 - 3) 32 70 - 08 80

www.thine.co.jp