LIN-Familie mit hoher EMV-Performance

LIN-2.0-konform sind Atmels LIN-System-Basis-Chips (SBC) ATA6622, ATA6624 und ATA6626.

Im Vergleich mit LIN-Transceivern sind die SBCs hoch integriert und enthalten zusätzlich einen Spannungsregler und einen Watchdog. Die SBC-Bauelemente sind für den Betrieb mit bis zu 40 V in rauen Umgebungen optimiert. Für eine hohe EMV-Performance sorgt die SOI-Technologie, der ESD-Schutz ist mit über 8 kV enorm hoch. Dank der monolithischen Integration des Spannungsreglers (ATA6622: 3,3 V, ATA6624/26: 5 V) und des Watchdogs können die Systemkosten um ca. 25 % verringert werden. Muster der neuen LIN-SBCs im bleifreien QFN20-Gehäuse sind ab sofort erhältlich.

Atmel, www.atmel.com, susanne.van-clewe@hno.atmel.com
Tel. (07131) 67-2081, Fax (07131) 67-2423