Rohm Semiconductor LED-Treiber für Fahrzeugscheinwerfer

Rohm Semiconductor hat die LED-Treiberserie BD8381EFV-M vorgestellt, die sich dank integrierter PWM-Steuerung, mehreren Schutzfunktionen und Buck/Boost-Topologie speziell zur Ansteuerung von LEDs für Fern-, Abblend- oder Tagfahrlichtscheinwerfern eignen.

Der Buck/Boost-Wandler des BD8381EFV-M ermöglicht den Betrieb im Spannungsbereich von 5 bis 30 V; somit entfällt eine Limitierung der maximal in Serie verbundenen LEDs.

Die eingebauten Schutzfunktionen überwachen Spannung, Stromversorgung und Temperatur und erkennen zudem eine Unterbrechung der Stromversorgung bzw. einen Kurzschluss. Die LED-Treiberbausteine verfügen über eine Helligkeitssteuerung durch eine lineare Regelung oder eine integrierte PWM-Steuerung.

Die Bausteine sind für eine Betriebstemperaturbereich von -40 bis + 125 °C ausgelegt und werden in einem HTSSOP-B28-Gehäuse ausgeliefert. Muster des BD8381EFV-M sind bereits verfügbar, OEM-Stückzahlen werden ab Mai 2011 erhältlich sein.