Hybrid-/Elektrofahrzeuge Lear entwickelt Energie-Management-System

Energie-Management-System von Lear für den Einsatz in Hybrid- oder Elektrofahrzeugen.

Die Lear Corporation hat nach 18 Monaten die Entwicklung eines Energie-Management-Systems für Hybrid- und Elektrofahrzeuge abgeschlossen. Dieses enthält nicht nur den Hochspannungsanschluss sondern auch die Batterie-Ladeelektronik.

Bereits im vergangenen Jahr konnte Lear Verträge zur Entwicklung bzw. Lieferung der Ladeelektronik für den Chevy Volt, den Renault Kangoo EV und den Elektro-Smart abschließen. Ein Großteil der Entwicklung in diesem Bereich erfolgt im "Global Center of Excellence for Research and Development" in Southfield, Michigan, wo ein spezielles Labor für Hochspannungstechnologien eingerichtet wurde. Unterstützt werden diese Aktivitäten vom europäischen High-Power-Hub in Valls (Spanien) sowie von 36 weiteren, weltweit verteilten Fertigungs- und Entwicklungsstandorten.

Dort entwickelt Lear Ladesysteme und -stationen, sowohl für den Einsatz in Fahrzeugen, als auch für den stationären Betrieb. Auch die Hochspannungsverteilung im Fahrzeug sowie konventionelle Leistungselektronik- bzw. Energie-Management-Module, beispielsweise DC/DC-Wandler oder Inverter, sind Teil des Lear Produktportfolios.