Hybrid-Antriebe Land Rover startet Testbetrieb mit Diesel-Hybrid-Antrieb

Der Diesel-Hybrid-Prototyp "range_e" von Land Rover.

Ende dieses Jahres will Land Rover mit Tests des "range_e" - einem Diesel-Hybrid-Prototypen auf Basis des Range Rover Sport - beginnen. Bis 2012/2013 soll dann der erste Serien-Hybrid des Geländewagen-Spezialisten verfügbar sein.

Der neue Hybrid-Antrieb stellt das Schlüsselelement eines eine Mrd. Euro umfassenden Forschungs- und Entwicklungsprogramms für Umwelttechnologien dar, das Land Rover gemeinsam mit der Schwestermarke Jaguar initiiert hat. Im Rahmen dessen legt Land Rover auf drei Entwicklungsbereiche besonderes Gewicht: Die Gewichtsreduzierung der Modelle, die Minimierung von Leistungsverlusten und die weitere Effizienzsteigerung der Antriebseinheiten. Vor allem bei den größeren Baureihen der Marke konzentrieren sich die Ingenieure auf die Entwicklung des Hybrid-Antriebs. Hier dürfte das erste Modell im Jahr 2012 vorgestellt werden und ab 2013 auf den Straßen zu finden sein.

Zur Vorbereitung auf die Einführung beginnt Land Rover gegen Ende dieses Jahres mit Tests eines Diesel-Hybrid-Prototypen. Das "range_e" genannte Modell nutzt die Plattform des Range Rover Sport. Im Prototypen kommt neben einem Elektromotor der bewährte 3,0-Liter-TDV6-Turbodiesel zum Einsatz, verbunden mit einer Achtstufen-Automatik aus dem Hause ZF. Mithilfe dieser Technologien soll der "range_e" eine Reichweite von 32 km ausschließlich mit Elektrokraft, einen CO2-Ausstoß von weniger als 100 g/km und gleichzeitig eine Höchstgeschwindigkeit von über 190 km/h erreichen.