Digitale Schnittstelle für Luftdruck Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß reduzieren

Barometrischer Drucksensor SMP580 von Bosch
Barometrischer Drucksensor SMP580 von Bosch

Bosch stellt auf der electronica mit dem SMP580 einen kompakten Sensor zur Messung von Luftdruck und Temperatur in Motormanagementsystemen für Kraftfahrzeuge vor. Das Motormanagementsystem nutzt die vom Sensor gelieferten Daten zur kontinuierlichen Anpassung des optimalen Luft-Kraftstoff-Gemisches.

Das senkt nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern reduziert auch den Ausstoß von CO2 und anderen Schadstoffen.

Der SMP580 ist ein kleiner Sensor, der in einem robustes 4,9 x 3,9 x 1,5 mm großen SOIC8-Cavity-Gehäuse untergebracht ist. Eine Wheatstone-Brücke im Verbund mit piezoresistiven Widerständen wandelt die Durchbiegung einer flexiblen Membran in ein elektrisches Signal um, das von einem integrierten ASIC verarbeitet und kalibriert wird. Der neue Sensor zeichnet sich durch eine hohe Messgenauigkeit und Langzeitstabilität aus und verfügt zum Auslesen der Druck- und Temperaturwerte über eine hochpräzise SPI-Digitalschnittstelle mit 12-bit-Auflösung. Die Toleranz des Drucksignals über Lebensdauer wird unter 1,0 kPa gehalten, die der Temperatursignale unter 3 K.

Der SMP580 benötigt weniger als 5 mA Strom und ist damit sehr sparsam im Verbrauch. Im Power-down-Modus beträgt die Stromaufnahme sogar weniger als 15 µA. Der Betriebstemperaturbereich reicht von -40 °C bis +125 °C. Der Messbereich beträgt 40 kPa bis 115 kPa für Motormanagement-systeme sowie 60 kPa bis 165 kPa für Sitzsysteme. Kundenspezifische Druckbereiche und Übertragungsfunktionen sind auf Anfrage realisierbar.

Außer für den Einsatz im Motormanagement kann der SMP580 auch für dynamische Multikontursitze verwendet werden. Die Sensoren werden hierzu in die Luftkammern der mit Luftkissen versehenen Multikontursitze verbaut. Sie bewirken, dass sich der Sitz der Anatomie des Fahrers und Beifahrers individuell anpasst. Zusätzlich zu einer in Position und Form einstellbaren Lendenwirbelstütze sorgen einstellbare Seitenpolster, die sich in der Rückenlehne und im Sitzpolster befinden, für mehr Seitenhalt beim Befahren kurvenreicher Strecken. Auch eine Massagefunktion lässt sich aktivieren. Insbesondere bei langen Fahrten sorgt der SMP580 somit für mehr Komfort und eine geringere Ermüdung des Fahrers.