Abwärtswandler Kommt mit wenigen externen Komponenten aus

Der Abwärtswandler E910.28 von Elmos.

Mit dem E910.28 bringt Elmos einen Abwärtswandler (Step-Down Controller) auf den Markt, der einen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent erreichen kann. Dank PFM-Regelung liefert der Baustein bei hoher Belastung eine beachtliche Effizienz, bei kleiner Belastung liegt seine Stromaufnahme bei typisch 20 µA.

Der Schaltregler arbeitet in einem Eingangsspannungsbereich von 5 bis 60 V und liefert bei einem maximal möglichen Tastverhältnis von 100 Prozent (Duty Cycle) Ausgangsspannungen von 250 mV bis nahe an die Eingangsspannung heran. Diese Eigenschaften ermöglichen ein breites Applikationsfeld wie z.B. automobile wie industrielle Strom- und Spannungsversorgungen, steuerbare Verstärker für stark schwankende Lasten, Prozessor-Versorgung, oder auch Hochleistungs-LED-Treiber für dimmbare Bildschirme.

Durch den weiten Eingangsspannungsbereich und die Ansteuerung externer MOSFETs mit synchroner Gleichrichtung lässt sich der Baustein flexibel einsetzen. Zudem hat Elmos Wert auf eine minimale externe Beschaltung gelegt. Neben der Standard-Ausgangsstufe braucht der E910.28 nur noch sieben diskrete Komponenten für die volle Funktion. Außerdem ermöglicht die Schaltfrequenz (> 300 kHz) kleine externe Komponenten. Eine hohe Flexibilität lässt sich mit einem externen Shunt  erreichen, der den maximalen Ausgangsstrom bestimmt. Die Leistung des Konverters hängt dabei von den externen Bauteilen ab und kann einige zehn Watt erreichen.

Die interne Referenzspannung des Controllers kann je nach Anforderung zwischen 200 mV für Stromregler und 1,2 V für Spannungsregler umgeschaltet werden. Alternativ lässt sich die Referenzspannung von einer externen Quelle, beispielsweise einem D/A- Wandler, liefern. Das Signal "Power good" kann auch als Reset-Signal für einen Mikrocontroller verwendet werden. Zusätzlich verfügt das IC über einen zuschaltbaren Watchdog-Eingang und kann beim Ausbleiben des Watchdog-Zyklus die Ausgangsspannung abschalten. Des weiteren verfügt der Chip über zahlreiche Sicherheitsfunktionen (Unterspannungs-, Überstrom- und Überhitzungsabschaltung) und kann für Umgebungstemperaturen von -40 bis +125 °C eingesetzt werden. Den E910.28 bietet Elmos in einem TSSOP24EP-Gehäuse an.