ITI und Cosateq schließen strategische Partnerschaft

ITI und die Cosateq entwickeln und vermarkten künftig gemeinsam flexible PC-Komplettlösungen für das Rapid Prototyping technischer Systeme. Außerdem wollen beide Partner die gemeinsamen Aktivitäten im asiatischen Raum, speziell in China, ausbauen.

Eine Schnittstelle von Gesamtsystemsimulations-Lösung SimulationX zur Entwicklungs- und Echtzeitumgebung SCALE-RT ermöglicht einen problemlosen Übergang zur HiL-Simulation in Verbindung mit elektronischen Geräten. Dies minimiert den Aufwand für Tests an Prototypen.

»Im Zusammenspiel mit der Simulationssoftware von ITI als Modellierungs- und Berechnungsplattform für das zu analysierende Systemverhalten gelingt es, physikalische Streckenmodelle schnell, vollständig und effizient zu erstellen, berechnen und optimieren«, erklärt Jens Schindler, Geschäftsführer von ITI. »Dank der Integration der Linux-basierten Simulationssoftware SCALE-RT in den Produktentwicklungsprozess ist eine Echtzeit-Verbindung mit der realen Welt möglich.«

»Die Anwender erhalten ein effizientes Echtzeit-System, welches die Produktentwicklungsprozesse bei gleichzeitiger Steigerung der Qualität signifikant beschleunigt. Zudem lassen sich durch die verkürzte Time-to-Market Sparpotenziale nutzen«, ergänzt Peter Schilm, Geschäftsführer von Cosateq.