Qualität Intersil erhält ISO/TS-16949-Zertifizierung

Die amerikanischen Fertigungsstätten in Milpitas, CA und Palm Bay, FL des Halbleiterherstellers Intersil wurden gemäß der ISO/TS 16949 zertifiziert. Die Zertifizierung besagt, das Intersil dort über ein gemäß den strengen Vorgaben der Automobilindustrie agierendes Qualitäts-Management-System verfügt.

Ebenso zertifiziert wurde die Fertigungsstätte in München. "Dieser Erfolg war das Ergebnis einer hervorragenden, fachübergreifenden Zusammenarbeit und Reaktionsfähigkeit sowie vieler Anstrengungen einzelner", erklärt Sagar Pushpala, Senior Vice President, Operations and Technology bei Intersil.

"Automotive-Kunden erwarten absolut fehlerfreie Produkte und keinerlei Störfälle. Intersil versteht diese Anforderungen und weist eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Erfüllung dieser Anforderungen vor – nicht nur für Militär- und Raumfahrtprodukte, sondern auch für kommerzielle Lösungen für die Märkte Consumer, Computing, Kommunikation und Industrie. Mit dieser wichtigen Zertifizierung erhalten Intersils Automotive-Kunden nun das gleiche hohe Maß an Qualität und Zuverlässigkeit", so Pushpala weiter.

Die ISO/TS16949 ist von den Mitgliedern der International Automotive Task Force (IATF) anerkannt. Die ISO/TS16949 enthält die ISO9001 und weist zusätzliche Anforderungen für die Automobilindustrie aus.