Alps Electric Europe Inkremental-Encoder für Audio- und Navigationssysteme

Die Alps Electric Europe GmbH bietet den Zwei-Phasen-Inkremental-Encoder EC35A für einfaches Einstellen von Signalzuständen an. Eingesetzt wird der Encoder beispielsweise zur Lautstärkeregelung oder Funktionseinstellung in automobilen Infotainment- oder Navigationssystemen.

Das für vertikale Leiterplattenmontage ausgelegte Bauelement verfügt über eine Hohlwelle mit einem Durchmesser von 23,6 mm und hat Abmessungen von 35 mm x 4,5 mm (Durchmesser x Gehäusehöhe). Es ist für eine Lebensdauer von mindestens 50.000 Umdrehungszyklen ausgeleft. Die Auflösung beträgt 15 Impulse bzw. 30 Rastungen pro Umdrehung. Das erforderliche Drehmoment liegt bei 18±7 mNm. Der EC35A benötigt eine Versorgungsspannung von 5 VDC, sein maximaler Betriebsstrom liegt bei 10 mA. Der Betriebstemperaturbereich liegt von –40 bis +85°C.

Bei der Entwicklung des Encoders wurden auf eine kompakte Bauweise sowie hohen Bedienkomfort und exaktes Schaltgefühl Wert gelegt. Die Hohlwelle ermöglicht die Platzierung einer LED oder eines Schalters im Bauelemente und erlaubt so größere Freiheiten beim Geräte-Design.