TDK-EPC Induktivitäten arbeiten bis 125 °C

Die TDK-EPC Corporation hat die SMD-Leistungsinduktivitäten der Serie SPM6530-H vorgestellt, die für hohe Temperaturen von bis zu 125 °C sowie Nennströme bis zu 28,5 A ausgelegt sind.

Die Bauelemente eignen sich als Speicherdrosseln für DC/DC-Wandler, die in der Automobilelektronik für Bremssysteme, Scheinwerfer sowie Motorsteuergeräte eingesetzt werden. Sie arbeiten im Temperaturbereich von -40 bis +125 °C ausgelegt und bestehen aus einem massiven Metallkern mit hoher Sättigungsflussdichte bietet. Die Induktivitäten verfügen über Abmessungen von 6,5 mm × 6,5 mm, erzielen dabei aber die gleiche Gleichstromüberlagerungs-Charakteristik wie Typen mit einem Ferritkern und größeren Abmessungen.

Ein externer Anschlussrahmen dient der elektrischen Kontaktierung und erhöht gleichzeitig die mechanische Stabilität. Die Bauelemente erfüllen die RoHS-Kriterien und eignen sich für bleifreie Lötprozesse; zudem sind sie bereit in großen Stückzahlen lieferbar.