TV-Empfangsstandards Hirschmann hat sie jetzt alle

Der Neckartenzlinger Spezialist für mobilen TV-Empfang Hirschmann hat einen Auftrag für die Entwicklung und Fertigung eines TV-Empfangssystems für den koreanischen Markt an Land gezogen.

Der T-DMB Empfänger (Terrestrial-Digital Multimedia Broadcasting) von Hirschmann wird in allen im koreanischen Markt angebotenen Fahrzeugmodellen des Auftraggebers eingesetzt, die über TV-Empfang verfügen.

Das Gerät, das ähnlich einem CD-Wechsler verdeckt im Fahrzeug eingebaut und via MOST (Media Oriented Systems Transport) in das Fahrzeug integriert wird, ist Teil eines Hirschmann „Asien-Baukastens“:

In diesem sind außerdem bereits Geräte für den japanischen Digitalstandard ISDB-T (Integrated Services Digital Broadcasting – Terrestrial) und die TV-Empfänger für den chinesischen Digitalstandard DTMB (Digital Terrestrial Multimedia Broadcast) enthalten. Der nächste freie Platz im Baukasten ist für einen weiteren Standard für den chinesischen Raum – CMMB (China Multimedia Mobile Broadcasting) – fest reserviert. Dieser wird noch in 2011 in Serie gehen.

Eine der Funktionen der Empfangs-Box ist es auch, aus Sicherheitsgründen, das Fernsehbild im Display ab einer Fahrgeschwindigkeit von 5 km/h auszublenden. Der Ton wird weiterhin übertragen. Falls ein Rear-Seat-Entertainment-Systems im Wagen verbaut ist, können die Passagiere im Fond die Sendung aber auf diesen Bildschirmen fahrgeschwindigkeitsunabhängig mit Bild und Ton verfolgen.

Da DMB eine Weiterentwicklung des DAB-Standards darstellt, ist das System ebenfalls in der Lage, Signale dieses Standards sowie entsprechende Zusatzdienste aufzubereiten und auszugeben.