Das vernetzte Automobil Harman ermöglicht LTE-Breitbandanwendungen im Auto

Nahtlose Konnektivität wird im Auto zunehmend wichtiger. Harman stellt hierfür Technologie-Konzepte für die drahtlose Vernetzung im Fahrzeug vor, wie Cloud- und Streaming-Dienste sowie die nahtlose Integration von mobilen Endgeräten, Apps oder Technologien, wie HTML5.

„Keep it simple“, lautet das Motto von Harman. Der Automobilzulieferer will die Verknüpfung und Integration der gesamten Bandbreite digitaler Geräte, wie Tablet-PCs, Smartphones oder MP3-Player sowie korrespondierender Plattformen vorantreiben. So entwickelt sich das Auto zur Erweiterung von Büro oder zu Hause – mit besonderem Schwerpunkt auf Sicherheit; der Fahrer soll dabei nicht überlastet oder gar abgelenkt werden. Zu den Automobildiensten zählen Offboard-Navigation, Video-on-Demand, Internet-Radio, dynamische verfügbare Apps, interaktive Online-Bedienungsanleitungen, Media-Streaming von und auf unterschiedliche Geräte und Plattformen sowie weitere telematische Funktionen und moderne Fahrerassistenzsysteme, wie die Ampelerkennung. Voraussetzung für diese komplexen Anwendungen: eine zuverlässige, schnelle, immer und überall verfügbare Breitbandverbindung.  

„Die Breitbandvernetzung im Auto wird zu einer grundsätzlichen Erwartung und nicht ohne Grund zukünftig zu einem absoluten ‚Must-Have‘ avancieren“, ist sich Manfred Schedl, Vice President Connectivity Technology Division Infotainment Systeme, sicher.