Halbbrücken-Treiber zur Ansteuerung von Gleichstrommotoren

Der ATA6827 ist ein Dreifach-Halbbrücken-Treiber mit integrierten Leistungsstufen und eignet sich zur Steuerung von bis zu drei verschiedenen Lasten durch einen Mikrocontroller.

Jeder der 3 High-Side- und 3 Low-Side-Treiber ist in der Lage, Ströme von bis zu 1 A zu liefern. Das IC eignet sich insbesondere für den Einsatz in H-Brückenschaltungen zur Ansteuerung von Gleichstrommotoren. Die Betriebsarten Vorwärts, Rückwärts, Bremsen und Stop werden über eine SPI-Schnittstelle gesteuert.

Wenn höhere Ausgangsströme benötigt werden, empfiehlt Atmel den MOSFET-Treiber ATA6824. Zusätzlich zur H-Brückentreiber-Fähigkeit enthält dieses Bauelement einen 5 V/3 V-Spannungsregler zur Mikrocontroller-Stromversorgung, einen Window-Watchdog und eine serielle Schnittstelle.

Der ATA6824 enthält die Ansteuerlogik für Motoren mit auf dem Chip, nur der Richtungsbefehl und das PWM-Signal für die Drehzahl-Information müssen vom Mikrocontroller bereitgestellt werden. 


Atmel Corp.
Tel. (0 71 31) 67 - 0
www.atmel.com