Automobil-Aktuatoren von TT Electronics Für die nächste Generation haptischer Fahrpedale

Ein haptisches Gaspedal kann eine Kraftüberhöhung für den Fahrer spürbar machen, wenn etwa der Antrieb von Batterie zu Verbrennungsmotor wechselt.
Ein haptisches Gaspedal kann eine Kraftüberhöhung für den Fahrer spürbar machen, wenn etwa der Antrieb von Batterie zu Verbrennungsmotor wechselt.

TT Electronics, ein Anbieter von technischer Elektronik für leistungskritische Anwendungen, hat neue Automobil-Aktuatoren für haptische Gaspedale eingeführt. Die kompakte Bauweise soll ein reduziertes Gewicht bei optimierter Temperaturperformance ermöglichen.

Das Gewicht der Aktuatoren von TT Electronics liegt unter 400 Gramm. Sie sollen eine leistungseffiziente Übertragung mit einem Verbrauch von unter einem Watt bei eingeschalteten Aktuator ermöglichen und damit eine Pedalkrafterhöhung von mindestens 10 Newton erreichen. Die Kraftüberhöhung, die der Fahrer spürt, erhöht sich, wenn der Antrieb von Batterie zu Verbrennungsmotor wechselt.  Die zusätzliche Pedalkraft kann je nach OEM-Spezifikation angepasst werden. Die Aktuatoren arbeiten in einem Temperaturbereich von -40 °C bis 80 °C.