Elektromobilität Fünf Golf Blue-e-Motion für niedersächsisches Schaufenster für Elektromobilität

Dr. Rudolf Krebs, Konzernbeauftragter für Elektromobilität der Volkswagen AG, bei der Übergabe von fünf Golf Blue-e-Motion an Braunschweigs Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzenden der Metropolregion, Dr. Gert Hoffmann.

Los geht’s: Nach der Planungsphase erfolgte nun der Auftakt für das niedersächsische Schaufenster für Elektromobilität. Dazu bekam die die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg fünf Golf Blue-e-Motion von Volkswagen übergeben.

 „Als Auftakt für unsere konzernweiten Schaufensteraktivitäten freut es uns sehr, die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg mit fünf Golf Blue-e-Motion Fahrzeugen zu unterstützen. Wir möchten Elektromobilität noch weiter sichtbar und erlebbar machen. Aus diesem Grund ist die Einbindung der Golf Blue-e-Motion Fahrzeuge in die Schaufensteraktivitäten mit gleicher Zielsetzung wie die weltweiten Roadshows nun die ideale Ergänzung“, erklärt Dr. Rudolf Krebs, Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für Elektro-Traktion.

Im Rahmen der Schaufensteraktivitäten plant Volkswagen sich in vier Themengebieten zu engagieren:

  • Wissensstärkung:  Der Konzern will dazu beitragen, das Bewusstsein für Elektromobilität in die Breite zu tragen und das Thema stärker im Bereich der Aus- und Weiterbildung zu verankern.
  • Einheitliche Standards, insbesondere im Bereich der Ladeinfrastruktur.
  • Vorbereitung und Einbindung des Werks Wolfsburg durch den Ausbau betriebsinterner Fuhrparks mit Elektrofahrzeugen und deren Betrieb mit regenerativer Energie.
  • Darstellung neuer Konzepte im Mobilitätssektor.

 Der Konzern will 2013 die Elektrofahrzeuge e-up! und e-Golf auf den Markt bringen.