Multimedia Freescale und Green Hills kooperieren bei Virtualisierungstechnik

Freescale Semiconductor und Green Hills Software arbeiten künftig im Bereich Systemvirtualisierung in ARM-basierten Embedded- und mobilen Anwendungen zusammen. Die Initiative soll intelligente und dynamische Modelle hervorbringen, die Entwicklungs- und Fertigungskosten verringern und die Zuverlässigkeit sowie Sicherheit erhöhen.

Die zu entwickelnden Lösungsansätze richten Sich an die Märkte Automotive, Smart Devices und Enterprise Mobility. Green Hills Software bringt seine Embedded-Software-Lösungen ein, Freescale seine Applikationsprozessoren in Form der i.MX-6-Familie.

Freescales i.MX-Prozessoren weisen fortschrittliche Optimierungen auf Chipebene auf, die für eine sehr hohe Leistungsfähigkeit bei der Virtualisierung sorgen. Das Unternehmen zählt zu den ersten Anbietern von Applikationsprozessoren, die mehrere Grafik-Engines integrieren, was eine spezielle Hardware-Beschleunigung für mehrere virtuelle Domänen ermöglicht.

„Freescale freut sich, seine langjährige Beziehung mit Green Hills Software um den INTEGRITY Multivisor als führende Sicherheits- und Virtualisierungslösung für derzeitige und zukünftige Versionen unserer i.MX-Prozessoren zu erweitern“, erklärte Bernd Lienhard, Vice President und General Manager der Multimedia Applications Division bei Freescale. „Entscheidend für die Wahl des INTEGRITY Multivisor waren seine bewährte Sicherheit, die Fähigkeit, Echtzeit-Lasten sofort und zuverlässig zu verarbeiten sowie das unternehmerische Know-how und die führende Position von Green Hills Software im Markt.“