Varep/TridentSD Festkörperspeicher mit bis zu 256 Gbyte Kapazität

Die amerikanische Firma TridentSD hat beiden SSD-Familien (Solid State Disc) Proteus und Galatea vorgestellt, die speziell auf raue Umgebungsbedingungen ausgelegt sind und Speicherkapazitäten von bis zu 256 Gbyte bieten.

Sie eignen nach Herstellerangaben besonders für den Einsatz in Militär-, Luft- und Raumfahrt-Anwendungen sowie für mobile Arbeitsmaschinen.

Der Festkörperspeicher Proteus wird als SATA/IDE-Model im 2,5-Zoll-Format mit Standard oder Schnelllöschfunktion mit Speicherkapazitäten von 16 bis 128 Gbyte angeboten. Alternativ steht Proteus in einem 31 mm x 31 mm großen BGA-Gehäuse zur Verfügung.

Das SATA-Laufwerk Galatea mit einer Speicherkapazität von 256 Gbyte verfügt über eine 128-bit-AES-Verschlüsselung und erzielt Dauer-Schreib- und Leseraten von 250 Mbyte/s. Bei wahlfreiem Schreib-/Lesezugriff werden mehr 30.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) bei einer Bit-Fehlerrate kleiner 10-16 erreicht.

Der Vertrieb der SSDs erfolgt über den Repräsentanten Varep.