Sicherheit Fernlichtassistent von Gentex für Volumenmodelle

Volkswagen setzt auf Sicherheit. Deshalb wird der von Gentex entwickelte Fernlichtassistent jetzt auch als Sonderausstattung im Golf angeboten.

Der Fernlichtassistent kehrt den bekannten Modus, wonach bei Dunkelheit das Abblendlicht den Normalzustand darstellt, um. Dank Fernlichtassistent kann das Auto kontinuierlich im Fernlichtmodus bewegt werden. Droht die Blendung des Gegen- oder vorausfahrenden Verkehrs, schaltet das System automatisch auf Abblendlicht.

Eine Studie des Fachbereiches Lichttechnik an der TU Darmstadt weist auf die eingeschränkte Sichtweite bei Nutzung des Abblendlichts hin. Dieses erlaubt eine durchschnittliche Sichtweiten von 60 bis 70 Metern. Nach deutscher Gesetzeslage – die Geschwindigkeit muss der Sichtweite angepasst sein – müsste der Autofahrer entsprechend auf einer Landstraße die Geschwindigkeit im Einzelfall auf unter 60 km/h reduzieren. Ist der Fernlichtmodus gewählt, erhöht sich nicht nur die Sicherheit, auch die dadurch mögliche bzw. erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist höher.

Das bei Gentex intern als SmartBeam geführte Scheinwerfersystem verbindet einen Bildsensor mit einem mathematischen Entscheidungsprozess, der die Scheinwerfer in Abhängigkeit vom Verkehr automatisch auf- und abblendet. Das System, das zunächst den Premiumprodukten der Hersteller vorbehalten war, ist mittlerweile bereits in mehr als 30 unterschiedlichen Fahrzeugmodellen weltweit erhältlich. Mit dem Einstieg in die Golfklasse zieht dieses Plus an Sicherheit jetzt auch in das Volumensegment ein.