Fernlichtassistent für alle Lichtsysteme

Mit dem LED-Hauptscheinwerfer des Audi A8 hat der Fernlichtassistent auch bei diesem Lichtsystem Einzug gehalten. Damit ist für die Auf- und Abblendautomatik der Weg in alle Lichtsysteme geebnet, ob Halogen, Bi-Xenon oder LED.

Der Fernlichtassistent ist gemessen an Radar-, Infrarot und aufwändigen Kamerasystemen eine relativ kostengünstige Technologie, um die Sicht des Autofahrers bei Nacht zu verbessern. Die Kamera steckt samt Elektronik im Gehäuse des automatisch abblendenden Innenspiegels, wodurch sich diese entsprechend einfach in jedes Fahrzeugmodell integrieren lässt. Dadurch besteht die Möglichkeit, mit Fernlichtassistenzsystemen auch Fahrzeuge auszustatten, die nicht zum Premium- oder Luxussegment zählen.

Die Einführung des Fernlichtassistenten begann – wie bei vielen neuen Technologien – in der automobilen Oberklasse. Doch sein einfacher Aufbau und die damit verbundenen geringeren Kosten ermöglichen es nun, Fahrzeuge aller Klassen damit auszustatten. Daher gehen viele Experten davon aus, dass noch im Laufe dieses Jahres zahlreiche Modelle aus deutscher Großserienproduktion damit ausgerüstet werden. Der positive Nebeneffekt dieses Schrittes: In großvolumiger Produktion sollten diese Systeme dazu beitragen, die Zahl der Nachtunfälle zu verringern.

Der Fernlichtassistent im automatisch abblendenden Innenspiegel des neuen Audi A8 stammt vom US-amerikanischen Zulieferer Gentex. Unter dem Namen »Smartbeam« hat der Zulieferer bisher weltweit schon mehr als 1,5 Mio. solcher Systeme an OEMs verkaufen können – bisher allerdings nur für Top-Modelle und zumeist als aufpreispflichtige Option.

Rund ein Viertel aller Unfälle ereignet sich bei Nacht. Gute Sicht ist daher eine Grundvoraussetzung, um die Zahl dieser Unfälle zu vermindern. Autofahrer neigen aber dazu, ihr Fernlicht nicht zu nutzen: Sie fürchten, andere zu blenden, weil sie zu spät auf Fahrlicht umschalten oder das Ausschalten des Fernlichts ganz vergessen. Damit verzichten sie aber auf den weiten Blick nach vorn und fahren auf Landstraßen und Autobahnen schneller, als ihre Sichtweite erlaubt. Hier kann der Fernlichtassistent Abhilfe schaffen. Erkennt er ein entgegenkommendes oder vorausfahrendes Fahrzeug, blendet das System automatisch ab – damit aber nur so oft es sinnvoll und zulässig ist, ansonsten schaltet der Assistent das Fernlicht ein.