Sicherheitsdienstleistungen Escrypt-Übernahme durch ETAS von Kartellbehörden absegnet

Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH.
Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsführung der ETAS GmbH.

Die Übernahme des Bochumer Sicherheitsspezialisten Escrypt GmbH durch die ETAS GmbH wurde nun durch die zuständigen Kartellbehörden bestätigt. Ein entsprechender Vertrag war im April 2012 unterzeichnet worden.

Escrypt soll als rechtlich selbstständige Einheit bestehen bleiben, ebenso wie die Führung durch die langjährigen Geschäftsführern Dr. Thomas Wollinger, Dr. Jan Pelzl und Dr. André Weimerskirch geführt. Künftig wird Escrypt neben bestehenden Produkten und Dienstleistungen das Leistungsportfolio in den Bereichen Branchen- und Systemlösungen weiter ausbauen.
Die Dienstleistungen von Escrypt umfassen u.a. Voranalyse, Konzeption, Systementwurf, Spezifikation, Prototypentwicklung und Produktentwicklung von eingebetteten Sicherheitslösungen sowie Sicherheitsanalysen, Evaluierung und Zertifizierungsunterstützung von sicherheitsrelevanten Systemen.
„Mit der Akquisition bauen wir unsere Position im stark wachsenden Markt für Sicherheitsdienstleistungen aus, insbesondere in den Bereichen Funktionale Sicherheit und Embedded Security“, sagte Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der ETAS-Geschäftsführung.
Die Escrypt GmbH wird sowohl ihren Hauptsitz in Bochum beibehalten als auch die bisherigen Standorte weiterführen. In Deutschland sind dies dieNiederlassungen in München, Wolfsburg und Berlin, sowie in den USA eine Niederlassung in Ann Arbor, Michigan.