EB und Freescale stimmen sich ab

EB (Elektrobit), Anbieter von Embedded- Lösungen für die Automobil- und Wireless-Industrie, und der Halbleiterhersteller Freescale Semiconductor haben ihre Software und Mikrocontroller aufeinander abgestimmt. Sowohl EBs Standard-Software für Steuergeräte als auch EBs Software-Lösungen in den Bereichen HMI und Navigation wurden für Mikrocontroller von Freescale optimiert.

Im Rahmen eines Resellervertrags für EBs Steuergeräte-Software EB tresos bieten EB und Freescale gemeinsam eine sofort einsatzbereite AUTOSAR-Lösung an. Die Unternehmen bringen ihre jeweilige Kernkompetenz ein: EB steuert das Konfigurationswerkzeug EB tresos Studio und die Hardware-unabhängigen Module bei, Freescale liefert die hardware-abhängigen AUTOSAR-Elemente. Die Prozesse beider Partner wurden hierzu eng aufeinander abgestimmt.

Die i.MX51-Prozessorserie von Freescale bietet eine Hardware-Beschleunigung nach OpenGL ES 2.0 und wird als Referenzplattform für das Graphics Target Framework (GTF) von EB Guide eingesetzt. Das EB Guide Target Framework wurde so optimiert, dass sie die Cluster-Instrumente ebenso unterstützen wie komplexe Infotainment-Systeme auf i.MX-Derivaten. Dieses Zusammenspiel aus Mikrocontroller und Software bei der Entwicklung von HMI-Anwendungen zeigt seine Leistungsstärke in schnellen Beispielanwendungen, bei denen die Grafik-Berechnungen von der Hardware erledigt werden.

Das Software/Mikrocontroller-Paket unterstützt alle gängigen Betriebssysteme (Windows CE, Linux, QNX). EB Guide GTF 2.5 und EB street director 5.x sind derzeit für die Freescale i.MX 51-Prozessorserie verfügbar. EB tresos unterstützt verschiedene Mikrocontroller der MPC56xx- und S12(X)-Familien.