Grenzüberschreitende Elektromobilität Deutsch-belgisch-niederländische Ladekooperation

Die deutsche Stadtwerke-Kooperation ladenetz.de und das niederländische Netzwerk e-laad haben mit dem belgischen Blue Corner einen dritten Partner gefunden, mit dem sie den grenzüberschreitenden Zugang zu öffentlichen Ladestationen für Elektrofahrzeuge weiter ausbauen.

Was e-laad und ladenetz.de schon seit über einem Jahr erfolgreich praktizieren, findet nun auch in Belgien Anwendung. Alle drei Partner haben ein Übereinkommen zum länderübergreifenden „E-Roaming“ abgeschlossen. Damit ermöglichen die jeweiligen Partner, die den Initiativen angeschlossen sind, ihren Kunden, auch im jeweils anderen Land ihr Elektrofahrzeug zuverlässig und komfortabel mit Strom zu betanken. Gemeinsam haben ladenetz.de, e-laad und Blue Corner die technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen dafür geschaffen und einheitliche Parameter für den Austausch von Informationen zur Autorisierung an den Ladestationen festgelegt. Die Partner ermöglichen auf diese Weise in drei Ländern das übergreifende Stromladen und besetzen mit dem „E-Roaming“ eine Vorreiterrolle in Europa.

Bei ladenetz.de handelt es sich um eine Kooperation von Stadtwerken für Elektromobilität, die ein flächendeckendes Netz von kommunalen Ladestationen zum Ziel hat. e-laad ist ein Zusammenschluss der niederländischen Verteilnetzbetreiber zur Ausbringung und zum Betrieb von öffentlichen Ladestationen für Elektro-Autos in den gesamten Niederlanden. Hinter Blue Corner steht ein belgischer Energieversorger, der gemeinsam mit dem flämischen Unternehmen eNovates den Aufbau von Ladeinfrastruktur in Belgien vorantreibt.