Cadence Design- und Verifikations-IP für Ethernet-basierte Verbindungen

Cadence Design Systems hat eine Design- und Verifikations-IP (VIP) für Automotive-Ethernet vorgestellt. Die auf IEEE standardbasierten Design-IP und VIP unterstützen die von der OPEN Alliance Special Interest Group (SIG) definierten aktuellen Erweiterungen im Automotive-Ethernet-Bereich.

Zu diesen Verbesserungen gehören Sicherheits-, Komfort- und Infotainment-Funktionen im Fahrzeug sowie eine Reduzierung der Netzwerkkomplexität und Verkabelungskosten. Die Implementierung dieser neuen Features lässt sich mit Hilfe der Cadence Media Access Controller (MAC) Design-IP und VIP für Ethernet-basierte Automotive-Connectivity beschleunigen und vereinfachen.

Darüber hinaus können Anwender mit dem Einsatz der Ethernet VIP komplexe Konformitätstests des Automotive-Ethernet-Protokolls automatisieren und die Vorteile fortschrittlicher Verifikations-Methodiken nutzen. Cadence VIP verkürzt die Testbench-Entwicklungszeit und erhöht somit die Verifikationsproduktivität.