Auszeichnung Denso vergibt Preis für Technologie-Entwicklung an Infineon

Infineon Technologies hat von Denso einen Preis für Technologie-Entwicklung erhalten und zwar für einen Sensor-Chip zur Reifendruckkontrolle. Mit der Komponente ist es dem Automobilzulieferer möglich, Systeme für die Reifendruckkontrolle kostengünstiger herzustellen.

Einmal im Jahr ehrt Denso seine besten Zulieferer für Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Technologie-Entwicklung und Zusammenarbeit. Infineon ist der erste nicht-japanische Komponentenzulieferer, den Denso mit einem Preis für Technologie-Entwicklung ausgezeichnet hat.

Die Reifendrucksensoren unterstützen so genannte direkte Systeme. Bei diesen wird der Reifendruck direkt im Reifen gemessen und über Funk an die elektronische Empfangseinheit im Fahrzeug übertragen. In diesem Zusammenhang bedeutet Autolokalisierung, dass das System die vier empfangenen Drucksignale dem jeweils zugehörigen Reifen automatisch zuordnet.

Systeme für die Reifendruckkontrolle überwachen den Reifendruck und alarmieren den Fahrer, wenn der tatsächliche Druck vom Sollwert abweicht. In Europa müssen ab November 2014 alle Neufahrzeuge mit einem System zur Reifendruckmessung ausgestattet sein.