Elektromobilität Citroën C-Zero beendet erfolgreich Odyssée Electrique

Um der Allgemeinheit die Zukunftsfähigkeit, Zuverlässigkeit und die Vorteile der Elektromobilität nahe zu bringen, hat Citroën die Odyssée Electrique ins Leben gerufen - die erste Welttour mit einem serienmäßigen Elektroauto.

Die Tour startete am 12. Februar 2012 in Straßburg und führte an 200 Tagen durch insgesamt 17 Länder. Halt machte die Odyssée Electrique unter anderem in New York, San Francisco, Tokio, Singapur und Moskau, aber auch kürzlich in Süddeutschland, bevor sie am 26. September in Straßburg endete. Insgesamt legen die Fahrer Antonin Guy und Xavier Degon 25.000 Kilometer im Citroën C-Zero zurück.

Bilder: 5

Citroen C-Zero

Von San Fransisco bis Moskau.