Cayenne mit Elektroantrieb

Unter dem Namen Stromster hat Ruf gemeinsam mit Siemens einen Porsche Cayenne zum Elektro-Fahrzeug umgerüstet. Den Prototyp treibt ein Elektromotor mit 270 kW/367 PS an, der von einer Lithium-Ionen-Batterie mit Energie versorgt wird.

Der Allrad-eRuf schafft, dank des eingesetzten 270 kW-(367 PS)-Elektromotors von Siemens den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 10 Sekunden. Allerdings haben die Ingenieure des Porsche-Veredlers aus dem bayerischen Pfaffenhausen das Höchsttempo aus Rücksicht auf die Reichweite auf 150 km/h begrenzt. Dadurch ist eine maximale Reichweite von 200 km möglich. Die Lithium-Ionen-Akkumulatoren stammen aus dem Hause Li-Tec, der als erster europäischer Hersteller serienfähige Lithium-Ionen-Batteriezellen mit keramischer Speichertechnologie für automobile Anwendungen bereitstellte.

Im Gegensatz zum Greenster von Ruf, eine mit Elektroantrieb umgerüstete Variante des Porsche 911, bei dem es sich lediglich um einen Prototypen handelte, wurden drei Stromster zumindest schon in Kleinserie gefertigt, die im Rahmen der aktuell stattfindenden United-Nations-Klimakonferenz in Kopenhagen, zum Einsatz kommen.