CANopen-Profil für RFID-Geräte

Die Anwender- und Herstellervereinigung CAN in Automation (CiA) stellt das Geräteprofil CiA 445 für RFID-Lese-/-Schreibgeräte für eine vereinfachte Systemintegration von RFID-basierten Geräten bereit.

Das auf dem CAN-Standard basierende Geräteprofil erlaubt den leichteren Austausch und realisiert die Netzwerkintegration für CiA-445-konforme RFID-Geräte verschiedenster Hersteller mit geringem Zeit- und Konfigurationsaufwand.

Ein solches Radiofrequenz-Rückverfolgungssystem besteht aus drei Teilen: dem RFID-Transponder, dem RFID-Lesegerät und einer externen Anwendung. Die Anwendung ist meist ein CANopen-vernetztes Gerät, das das RFID-System steuert. Geräte innerhalb dieses Netzwerkes können die bereitgestellten Daten des Transponders für Steuer- oder Diagnosezwecke abrufen und auswerten.