BMW: Werk in Leipzig wird erweitert

Ein Presswerk mit erweiterter Komponentenfertigung wird BMW bis 2009 auf dem Werksgelände in Leipzig errichten.

In den nächsten zwei Jahren sollen neue Fertigungsbereiche entstehen, die dem Unternehmen zufolge 150 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen werden. Die geplanten Investitionen belaufen sich auf über 100 Millionen Euro. Mit dem Bau der Fertigungshallen soll Ende 2007 begonnen werden.

Künftig kann BMW die für den Karosseriebau benötigten Einzelteile in Leipzig selbst herstellen und muß sie nicht wie bisher beziehen. Dies erfolgt im neuen Presswerk mit sechstufiger Presse. In der neuen Komponentenfertigung sollen in Ergänzung des bestehenden Karosseriebaus auch Türen, Front- und Heckklappen hergestellt werden.

Gegenwärtig produziert BMW Leipzig täglich etwa 700 Fahrzeuge. Gleich in mehrfacher Hinsicht positiv: Durch die Werkserweiterung wird der Logistikaufwand geringer, und es sind weniger Lkw-Fahrten in das Werk erforderlich.