BMW baut Elektroauto in Leipzig

BMW hat sich dazu entschlossen, sein geplantes Elektroauto im Werk Leipzig zu fertigen, wo schon der 1er und der X1 vom Band rollen. Zudem investiert der Münchner OEM, im Zuge seiner CO2-Minimierungsstrategie, in ein Joint Venture für Leichtbauteile.

Für die Produktion des Elektroautos wird BMW das Werk Leipzig ausbauen. Auch in Bayern investiert der OEM gleich an mehreren Standorten. In einem Joint Venture mit SGL Carbon und SGL Automotive Fibers, sollen in Wackersdorf zukünftig Karbonfasergelege gefertigt werden, die dann im Werk Landshut zu CFK-Komponenten für das neue Elektrofahrzeug weiterverarbeitet werden.

Mit den getroffenen Standortentscheidungen bereitet BMW die Serienproduktion des unter dem Projektnamen »Megacity Vehicle« bekannten Fahrzeugs vor. Das Elektroauto soll in der ersten Hälfte dieses Jahrzehnts unter einer Sub-Marke von BMW auf den Markt kommen.