Bernhard zurück zu Chrysler

Nach Berichten von manager-magazin.de wird der ehemalige Chrysler-Sanierer Wolfgang Bernhard der Vorsitz des Aufsichtsrat bei dem amerikanischen Autobauer übernehmen.

Nach dem vor Wochen beschlossenen und nun kurz bevorstehenden Verkauf von Chrysler an den Investor Cerberus soll nun Bernhard die Rolle eines Chefkontrolleurs übernehmen.

Tom LaSorda bleibt wie bisher Chrysler-CEO.

Wolfgang Bernhard war bis Anfang 2004 bei Chrysler stellvertretender Vorstandschef und für den damaligen Sanierungskurs verantwortlich. Nach einer Zwischenstation bei VW heuerte er zu Jahresbeginn bei Cerberus an.