Prozess-Management/Software-Entwicklung AUTOSAR: Method Park und Mecel kooperieren

Die Erlanger Method Park Software AG als Systemanbieter für Prozessmanagement und die schwedische Delphi-Tochter Mecel AB werden künftig verstärkt zusammenarbeiten. Kunden aus der Automobil-Branche sollen bei der kompletten Prozessentwicklung mithilfe von AUTOSAR unterstützt werden.

Hauptbestandteil der Partnerschaft ist die Integration des Prozess- und AUTOSAR-Know-hows von Method Park mit der Anwendungserfahrung und den Produkten von Mecel. Das Entwicklungswerkzeug Mecel Picea Workbench sorgt für die Konfiguration und Generierung AUTOSAR-konformer Software. Gleichzeitig ermöglicht es das umfangreiche Engineering-Wissen von Method Park, Kunden mit Methoden und Prozessen zu versorgen, die ihnen einen sicheren und effizienten Umstieg auf AUTOSAR erleichtern. Unterstützt wird die Umsetzung durch das web-basierte Prozess-Management-Werkzeug Stages von Method Park.

 

Beide Partner sehen die Zukunft im flexiblen Einsatz von automotive-spezifischen Funktionen. Grundlage hierfür bilden standardkonforme Entwicklungsprozesse unter Beachtung der Funktionssicherheit.

 

Method Park und Mecel werden neben den AUTOSAR-Produkten auch Beratungs- und Trainingsdienstleistungen gemeinsam anbieten. Ein breites Angebot an Seminaren zu AUTOSAR, Funktionaler Sicherheit und Sicherheitsrelevanter Entwicklung, Prozess- und Projekt-Management, Requirements Engineering & Architektur, Testen sowie zu SPICE und CMMI steht auf dem Programm. Die Kooperation zwischen Mecel und Method Park soll künftig auch auf weitere Technologien, Applikationen und Märkte erweitert werden.