Änderungs-Management für komplexe Statemate-Modelle

Mit der Version 6.2 des Werkzeugs PowerDiff der Berner & Mattner Systemtechnik GmbH wird die Konsistenz der Modelle sowie die Rückverfolgbarkeit von Änderungen über den gesamten Systemlebenszyklus gewährleistet.

Die neue Version bietet Anwendern speziell in der Verteidigungs-, Luftfahrt- und Automobilindustrie erweiterte Funktionen, um beispielsweise per Knopfdruck automatisch übersichtlich strukturierte Änderungsberichte zu generieren. PowerDiff 6.2 bietet eine Vielzahl von Neuerungen für ein verbessertes und effizientes Änderungs-Management für Statemate Modelle.

PowerDiffConvert ermöglicht Konvertierungen zwischen verschiedenen Statemate Versionen. Das neue Source/Sink-Analysewerkzeug PowerDiffFlow sorgt dafür, dass Berichte Änderungen der Source/Sink-Bezüge von Datenflüssen wiedergeben. Eine weitere Neuerung betrifft die Darstellung großer Wahrheitstabellen in PowerDiff-Reports. PowerDiff passt automatisch Spaltenbreiten, Seitenformat und Schriftart an um die Tabellendarstellung zu optimieren. Neu ist auch die Umstellung des Lizenzsystems auf das von Statemate verwendete FLEXlm; so sind nun Node-locke-Lizenzen ebenso möglich wie Floating-Lizenzen oder das Verleihen von Lizenzen.

PowerDiff 6.2 erlaubt eine einfache Zusammenstellung von IBM Rational Statemate Modellhierarchien mit vielfältigen Import-, Export- und Editierfunktionen. Anwender erreichen mit diesem Werkzeug eine schnellere Analyse von Statemate-Modelländerungen und können so ihr Konfigurations-Management verbessern.