Chassis Brakes und Mann+Hummel 80 Prozent weniger Emissionen durch Bremsstaubpartikelfilter

Der Bremsstaubpartikelfilter von Mann+Hummel für Pkw wird in der Nähe des Bremssattels montiert.
Der Bremsstaubpartikelfilter von Mann+Hummel für Pkw wird in der Nähe des Bremssattels angebracht.

Chassis Brakes International und Mann+Hummel haben eine strategische Partnerschaft vereinbart, die die Entwicklung von Bremssystemen mit zusätzlichem Partikelfilter beinhaltet. Die Unternehmen wollen gemeinsam die Partikelemissionen von Bremsanlagen reduzieren.

Der Fahrzeugverkehr gilt als eine der Hauptquellen der partikelbasierten Luftverschmutzungen in Städten – sowohl durch Abgase von Verbrennungsmotoren als durch mechanischen Abrieb von Reifen und Bremsen. Die Bremsemissionen werden bislang nicht reglementiert, dennoch sehen Chassis Brakes International und Mann+Hummel hier Handlungsbedarf.

Durch Positionierung eines Filters in der Nähe des Bremssattels sollen so die Partikelemissionen um bis zu 80 Prozent reduziert werden können – unabhängig der Antriebsart.

Chassis Brakes International entwickelt zudem weitere saubere und umweltfreundliche Bremsprodukte, wie beispielsweise die Scheibenbremse »ZOHe AST« (Active ShapeTechnology) zur Reduzierung der CO2-Emissionen.

Die Bremsstaubpartikelfilter von Mann+Hummel zeichnen sich durch nachfolgende Eigenschaften aus:

  • Beeinflussen nicht die Bremsleistung
  • Verbrauchen keine Energie (passives System)
  • Kompakte Maße und benötigen keinen zusätzlichen Bauraum
  • Individualisierbar (Farbe, Markenidentifikation und Form)
  • Einfach zu warten
  • Recycelbar