60-V-FlexRay-Transceiver 48-V-Bordnetze im Fokus

Die für +/- 60 V ausgelegten FlexRay-Transceiver von NXP Semiconductors unterstützen den Trend zu 48-V-Bordnetzen in zukünftigen Fahrzeugen. Die Bausteine ergänzen das Produktportfolio des Herstellers der bereits auf den Markt gebrachten 48-V-fähigen CAN-Transceiver.

Die Produktfamilie umfasst folgende Produkte: Der TJA1081B, erhältlich ab dem 2. Quartal 2012, verfügt über eine Spannungsregler-Steuerung und ist kompatibel mit EPL V3.0.1 & JASPAR. Weitere Features: lückenlose Unterspannungsspezifikation, eine hohe elektromagnetische Verträglichkeit in Übereinstimmung mit OEM-Spezifikation, Sleep-Funktion (Versorgung über Batteriespannung). Des Weiteren sollen die Bausteine TJA1083 und TJA1085 dieses Jahr auf den Markt kommen.

NXP unterstreicht mit den FlexRay-Transceivern seine Unterstützung des 48-V-Bordnetzes. Die Bausteine kommen dabei ohne externe Entkopplungselemente aus und weisen einen niedrigen Stromverbrauch im Standby- oder Sleep-Modus sowie eine hohe ESD-Robustheit auf. Darüber hinaus kombiniert die ABCD3/9-Technologie des Herstellers Hochspannungsfestigkeiten von > 60 V mit hoher digitaler Logikdichte.