4-Kanal-LIN-Transceiver-IC

Die Systemkosten für Multi-LIN-Master-Systeme will Melexis mt dem verbesserten 4-Kanal-LIN-Transceiver-IC MLX80001 senken.

Das RoHS-konforme IC kombiniert vier LIN-Transceiver auf einem Silizium-Die und ermöglicht die Entwicklung einfacherer Multi-LIN-Network-Master-Module. Die integrierten 1-K-LIN-Master-Abschlusswiderstände und Entkopplungsdioden reduzieren die Systemkosten zusätzlich. Für die Datenübertragung nach SAEJ2602 ist ein besonderer Modus mit geringer Übertragungsrate verfügbar.

Der MLX80001 im Platz sparenden »20 PIN QFN 5x5«-Gehäuse eignet sich für den Kraftfahrzeugtemperaturbereich von -40 bis 125 °C und ist mit Schutzvorrichtungen gegen Überhitzung, Load Dump(40 V) und Kurzschluss gegen Masse versehen. Das integrierte Standby-Management gewährleistet, dass der MLX80001 vom LIN-Bus selbst oder direkt von einem angeschlossenen Mikrocontroller oder einer anderen externen Quelle geweckt werden kann. Der Stromverbrauch im Schlafmodus beträgt nur 20 µA. Gefertigt wird der 4-Kanal-LIN-Transceiver in 0,8-µm-HV-CMOS-Technologie.

Melexis, www.melexis.com, rmo@melexis.com
Tel. (0032-13) 670-795