Software-Framework »EB arware« Toolkit für Augmented-Reality von Elektrobit

Das Head-Up-Display mit Augmented-Reality zeigt situationsbedingt zusätzliche Informationen direkt im Sichtfeld des Fahrers an.
Das Head-Up-Display mit Augmented-Reality zeigt situationsbedingt zusätzliche Informationen direkt im Sichtfeld des Fahrers an.

Mit dem Software-Toolkit »EB arware« von Elektrobit lassen sich Head-Up-Displays mit Augmented-Reality (AR) entwickeln. Die interaktive Demo-Version ermöglicht Tests der AR-Benutzerschnittstelle.

Das Augmented-Reality-Software-Framework »EB arware« von Elektrobit ermöglicht die Entwicklung von AR-Displays, die ergänzende Informationen anzeigen. Entwickler von Benutzerschnittstellen (HMI) können zusätzliche Visualisierungen entwickeln, die über das Head-Up-Display (HUD) des Fahrzeugs dargestellt werden – beispielsweise die Anzeige von Abständen zwischen Fahrzeugen oder das Markieren von Fahrspuren zur Unterstützung von Spurhaltefunktionen.

Neben dem Softwarepaket steht eine kostenlose, interaktive Demo als Download zur Verfügung. Mit der Demo-Version kann auf reale, aufgezeichnete Sensordaten zurückgegriffen werden, die sich in verschiedenen Funktionen anwenden lassen.