Messtechnik Schnelles Ausgangsmodul für Pulsgeneratoren

Der US-Hersteller Quantum Composers hat für seine Pulsgeneratoren der 9520-Serie ein neues Ausgangsmodul mit der Bezeichnung AT45 entwickelt, das 45-V-Spannungspulse mit Anstiegszeiten unter 2 ns treiben kann.

Getrieben werden können die 45-V-Pulse sowohl in hohe Impedanzen als auch in 50 Ohm Lasten. Das AT45 verfügt über eine in 20-mV-Schritten einstellbare Amplitude (3 bis 45 V). Die Anstiegs-/Abfallzeiten liegen dabei unter 2 ns. Bei einer Standardauflösung von 250 ps sind Pulsweiten von bis zu 10 ns möglich.

Das AT45 ist das neueste einer Reihe von Ausgangsmodulen unter denen Anwender bei der Konfiguration des Pulsgenerators wählen können. Die Gerätelinie wird auch als Open-Frame-Lösung zur Integration in andere Systeme angeboten. . In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Geräte exklusiv über den Stromversorgungs-Spezialisten Schulz-Electronic angeboten.

Die Pulsgeneratoren werden beispielsweise in der Automobilindustrie, z.B. bei Crashtests, LIDAR und in der Wehrtechnik eingesetzt.