Denso kooperiert mit Exa Neues Verfahren im Fahrzeugentwicklungsprozess entwerfen

Die partnerschaftliche Kooperation von Denso und Exa schafft ein neues integriertes Umfeld von Simulationsmodellen.
Die partnerschaftliche Kooperation von Denso und Exa schafft ein neues integriertes Umfeld von Simulationsmodellen.

Exa und Denso sind eine Kooperation eingegangen. Diese verbessert den Produktentwicklungsprozess, indem zentrale Entwurfs- und Entwicklungsinhalte des Zulieferers in einen zertifizierten simulationsgesteuerten Prozess verlagert werden. Dieser lässt sich viel früher in der Entwicklung durchführen.

Unter Verwendung der digitalen Simulationsplattform von Exa werden Denso und der Software-Anbieter eine validierte PowerFLOW-Simulationsdatenbank der thermischen Produkte des Zulieferers schaffen. Sie soll autorisierten Pkw- und Nutzfahrzeugkunden angeboten werden und diesen die Möglichkeit geben, die Technik und die Komponenten des japanischen Unternehmens frühzeitig im Entwicklungsprozess zu simulieren und zu integrieren. Dieses Verfahren ersetzt die aktuelle Methode, bei dem Komponenten der Zulieferer viel später im Entwicklungszyklus auswählt und getestet werden, was zu teurem Änderungsaufwand an bereits bestehenden Konstruktionen führt.