MediaLB-Baugruppenschnittstellen-Makro-IP

MediaLB-Baugruppenschnittstellen-Makro-IP für 6-Pin-Schnittstellen von SMSC.

Mit dem OS62420 hat SMSC stellt eine für die Hochleistungs-Datenübertragung ausgelegte MediaLB-Baugruppenschnittstellen-Makro-IP vor, die die 6-Pin-Schnittstelle unterstützt und eine nahtlose Integration in SOCs ermöglicht.

Die IP beinhaltet eine komplettes Baugruppe und verfügt sowohl über eine MediaLB-3-Pin- als auch über die neue diffentielle 6-Pin-Schnittstelle zu intelligenten Netzwerk-Controllern (INICs) für das automotive Multimedia-Netzwerk MOST. Die MediaLB-3-Pin-Schnittstelle leistet maximal 1024 Frame-Samples (FS), entsprechend einer Datenrate von 49,2 Mbit/s in einem 48-kHz-MOST-Netzwerk. Im MediaLB-6-Pin-Modus hingegen lassen sich maximal 8192 FS übertragen, die 330 Mbit/s entsprechen. Darüber hinaus enthält das Makro eine Anbindung an die Systemarchitektur eines SOCs. Zudem ist die Schnittstelle kompatibel zum Peripherie- und Hochleistungsbus »Advanced Microcontroller Bus Architecture« (AMBA) 2.0.

Die weiteren Produktmerkmale des OS62420-Makroblocks im Überblick:

 

  • Verknüpfungsschicht entsprechend der MediaLB-Spezifikation
  • Unterstützt alle MediaLB/MOST-Netzwerkdatentypen: Control, asynchrone, synchrone und isochrone Datenarten
  • Übertragung von 63 logischen Kanälen, konfigurierbar für alle Kanäle in beide Richtungen
  • Flexible and skalierbare Implementierung aller MOST-Netzwerk-Systemkonfigurationen (MOST25/50/150)
  • Unterstützt 3-Pin- und differenzielle 6-Pin-Bit-Übertragung
    • Datenübertragungsraten für MediaLB 3-Pin (im 48kHz-MOST-Netzwerk): 256 FS (12,3 Mbit/s), 512 FS (24,6 Mbit/s)und 1024 FS (49,2 Mbit/s)
    • Datenübertragungsraten für MediaLB 6-Pin (im 48kHz-MOST-Netzwerk) 2048 FS (89,1 Mbit/s), 3072 FS (133,6 Mbit/s), 4096 FS (179,7 Mbit/s), 6144 FS (247,3 Mbit/s) und 8192 FS (330,2 Mbit/s)
  • AMBA High-Performance-Bus
  • Systemspeicher-Interface (Master) und Konfigurations-Schnittstelle (Slave) konform zur AMBA-Spezifikation Revision 2.0 AHB
  • AMBA-Peripheriebus
  • Burst-fähiger DMA-Modus
  • Kundenimplementiertes RAM zur Datenpufferung nutzbar

 

Bei MediaLB handelt es sich um eine Chip-zu-Chip-Schnittstelle für Applikations-ICs zur Anbindung an MOST-Netzwerk-Controller. MediaLB-Baugruppenschnittstellen lassen sich darüber hinaus kostenfrei in Mikrocontrollern nutzen, wodurch sie von einer Vielzahl führender Halbleiterproduzenten unterstützt wird. Insgesamt nutzen 23 Hersteller diese Schnittstelle in ihren aktuellen automotiven Infotainement-Produkten.