ETAS und Blackberry QNX Kooperation für Software-Plattform auf Basis von AUTOSAR Adaptive

ETAS und Blackberry QNX wollen gemeinsam an der Entwicklung und Vermarktung einer sicherheitskritischen Plattform für vernetzte und autonome Fahrzeuge arbeiten.
ETAS und Blackberry QNX wollen gemeinsam an der Entwicklung und Vermarktung einer sicherheitskritischen Plattform für vernetzte und autonome Fahrzeuge arbeiten.

ETAS und Blackberry QNX arbeiten zukünftig gemeinsam an der Entwicklung und Vermarktung einer sicherheitskritischen Plattform für vernetzte und automatisierte Fahrzeuge.

ETAS und Blackberry QNX bündeln ihre Kräfte, um eine Software-Plattform und zugehörige Werkzeuge für Fahr­zeug­computer und Domänencontroller auf Basis des AUTOSAR-Adaptive-Standards zu entwickeln und zu vertreiben. Die gemeinsame Lösung kombiniert das POSIX-konforme, sicherheitszertifizierte Echtzeit-Betriebssystem und den Hypervisor von BlackBerrry QNX mit dem ETAS Know-how rund um funktionale Sicherheit und Basis-Software auf Grundlage des AUTOSAR-Adaptive-Standards. Sie bietet eine leistungsstarke und sichere Grundlage für die Entwicklung Mikroprozessor-basierter Fahrzeug­computer und Domänensteuergeräte. Die Lösung entspricht der ISO 26262:2018, die den Einsatz in Systemen bis einschließlich ASIL-D ermöglicht. Die Zusammenarbeit von ETAS und BlackBerry QNX hat darüber hinaus das Ziel, Kunden bei der Arbeit mit der integrierten Lösung zu unterstützen.

Veränderungen in der E/E-Architektur

Die geplante Software-Plattformlösung und der AUTOSAR-Adaptive-Standard werden immer wichtiger, um die Automobilindustrie auf ihrem Weg zur vernetzten, autonomen, personalisierten und elektri­fizierten Mobilität und den damit verbundenen Veränderungen in der E/E-Fahrzeugarchitektur zu unterstützen. Leistungsstarke Fahrzeugcomputer auf Basis der Mikro­prozessortechnologie bilden eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die nächste Generation automobiler E/E-Architekturen und koordinieren Steuergeräte, die bislang dezentral organisiert waren. Diese Entwicklung führt zu einer Trennung von Software und Hardware und verlangt die Fähigkeit, Software aus verschiedenen Quellen und Anwendungsbereichen zu integrieren. Beide Unternehmen bündeln ihr Know-how, um die Unterstützung für diesen raschen Technologiewandel in der Automobilindustrie zu beschleunigen. Darüber hinaus schaffen sie die Grundlage für Anwendungen in den Bereichen ADAS, V2X, Multimedia und Over-the-Air-Updates.