Entwurf von LIN-Architekturen und –Subsystemen einfacher gestalten

<p>Vector Informatik ermöglicht Fahrzeugherstellern und Systemzulieferern mit dem DaVinci Network-Designer LIN komfortables Designen einzelner LIN-Busse, unabhängiger LIN-Subsysteme und komplexer Vernetzungsstrukturen.

Vector Informatik ermöglicht Fahrzeugherstellern und Systemzulieferern mit dem DaVinci Network-Designer LIN komfortables Designen einzelner LIN-Busse, unabhängiger LIN-Subsysteme und komplexer Vernetzungsstrukturen. Das Werkzeug steigert gegenüber textbasierten LDF-Editoren und anderen Werkzeugen die Produktivität mit anwendungsorientierter Darstellung und Bearbeitung der Daten.

Kenntnisse der LDF-Syntax sind nicht erforderlich. Netzwerkdesigner und Entwickler von LIN-Subsystemen definieren die Hardware-Topologie und die Kommunikation der LIN-Busse mit einer intuitiv zu bedienenden grafischen Benutzeroberfläche. Hierbei können mehrere über einen Multi-Master-Knoten verbundene LIN-Busse gleichzeitig entworfen werden.

Zusammen mit dem DaVinci Network-Designer CAN wird die komplette CAN-LIN-Kommunikation inklusive Gateway in einer Designumgebung abgedeckt. Für die Kommunikation zwischen den LIN-Knoten sind alle Arten von LIN-Frames zulässig. Der Anwender erstellt die LIN-Schedule-Tables entweder interaktiv mit einem grafischen Editor oder automatisiert mit einem Assistenten. Änderungen am Schedule und Erweiterungen der LIN-Kommunikation sind bei einer Weiterentwicklung des Netzwerks jederzeit möglich.

Neben den LIN-Standards 1.1 bis 2.0 unterstützt das von Vector angebotene Werkzeug auch den neuen SAE-J2602-Standard.


Vector Informatik GmbH
Tel. (07 11) 8 06 70 - 567
###www.vector-informatik.de###