Entwicklungsumgebung für automobile Infineon-MCUs

Die Firma pls Programmierbare Logik & Systeme unterstützt in ihrer Entwicklungs-Software UDE 2.6 die Infineon-Controller-Familien XC200, XE166 sowie Audo Future und bietet erweiterte Debug- und Test-Funktionen.

Neben den speziell für den Automobilbereich spezifizierten Modellreihen XC2200 (Komfort), XC2300 (Sicherheit) und XC2700 (Antriebsstrang) unterstützt die UDE 2.6 auch die für industrielle Applikationen optimierte XE166-Baureihe.

Bestandteil der Entwicklungsumgebung ist auch der Universal Emulation Configurator 2 (UEC2), der als Zusatz zur UDE2.6 zusammen mit den Emulation Devices XC2080ED und XC2090ED eine einfache Aufzeichnung des Programm- und Datenflusses sowie eine gezielte Beobachtung aller relevanten Systemvorgänge auf dem Chip ermöglicht. Eine Reihe zusätzlicher Funktionen bietet die Version 2.6 für die TriCore-Derivate aus der Audo-Future-Serie von Infineon. So sind beispielsweise die UDE 2.6 und die UAD-2-Gerätefamilie (Universal Access Device) von pls jetzt auch zusammen mit gängigen Kalibrierungswerkzeugen der Firma ETAS auf dem gleichen Target verwendbar.

Die UDE 2.6 kann auf Windows-XP-, -Vista- und -7-Rechnern betrieben werden und enthält eine vollständige Eclipse-Integration mit kompletter Cross-Debugger-Funktion ohne Aufpreis.