BMW erweitert Fahrzeugvernetzung WLAN-Hotspot mit LTE und eSIM

Im neuen BMW 7er wurde ein WLAN-Hotspot mit LTE und eSIM erstmals integriert, der jetzt auch in anderen Modellen folgen wird.
Im neuen BMW 7er wurde ein WLAN-Hotspot mit LTE und eSIM erstmals integriert, der jetzt auch in anderen Modellen folgen wird.

BMW stellt in seinen Fahrzeugen über ConnectedDrive Dienste bereit, die durch eine intelligente Vernetzung für mehr Fahrfreude und Sicherheit sorgen sollen. Basis dafür ist eine entsprechende Anbindung an ein leistungsstarkes Mobilfunknetz über fest eingebaute SIM-Karten.

Mit einem WLAN-Hotspot im Fahrzeug ermöglicht BMW das Surfen im schnellen Internet. Dieser stellt im Fahrzeug eine passwortgesicherte Highspeed-Internetverbindung für bis zu zehn Endgeräte zur Verfügung. Dabei können auch Mitreisende bequem Internetdienste nutzen – sogar ohne eigene SIM-Karte im Gerät. Die Datenverbindung zum WLAN-Hotspot ist für ConnectedDrive Nutzer direkt über das HotSpot Drive-Portal der Telekom buchbar. Die schnelle LTE-Verbindung wird im Fahrzeug über die neue eSIM hergestellt. Im Unterschied zur herkömmlichen SIM-Karte lässt sie sich bei Bedarf neu konfigurieren und muss dafür nicht ausgetauscht werden. Im neuen BMW 7er wurde erstmalig der WLAN-Hotspot integriert  –  ab Juli 2016 gibt es den Hotspot nun auch für weitere Modelle des Herstellers.