Hyundai und Vodafone kooperieren Vollständig vernetzte Infotainment-Systeme anbieten

Kim Ji-yun, VP ICT Technical Division Hyundai Motor Group (li.) und Yen Yen Tan, President Vodafone Global Enterprise Asia Pacific.
Kim Ji-yun, VP ICT Technical Division Hyundai Motor Group (links) und Yen Yen Tan, President Vodafone Global Enterprise Asia Pacific.

Hyundai Motor und Vodafone haben eine Kooperation für vernetzte Telematik-Services im Auto gestartet. Die Kooperation soll die Wettbewerbsfähigkeit von Hyundai bei Fahrzeug-IT-Systemen steigern und einen breiten Kundenstamm in Europa erreichen.

Gemeinsam bringen Vodafone und Hyundai ab 2019 ausgewählte Fahrzeugmodelle ins Internet der Dinge und auf diese Weise neue Infotainment-Services direkt ins Fahrzeug. Autofahrer profitieren dann unter anderem ständig von aktuellen Verkehrsinformationen und von einer detaillierten und automatischen Fahrzeugdiagnose.

»Diese strategische Partnerschaft ermöglicht es uns, vielen Fahrern eine maximale Konnektivität am Steuer zu bieten, die von einem umfassenden europäischen Datennetz unterstützt wird«, erklärt Jungsik Suh, Senior Vice President der Division Information and Communications Technology von Hyundai.